Tag Archives: Elektroauto

Tesla Model X wird am 29. September offiziell vorgestellt

Published by:

Das kalifornische Unternehmen Tesla Motors hat eine Presseeinladung verteilt zu einer Präsentation des neuen Elektroautos „Tesla Model X“. Der Elektro-SUV wird am 29. September im kalifornischen Freemont gezeigt, hier werden erstmals die Preise der verschiedenen Editionen bekanntgegeben.

Tesla Model X - Der kalifornische Elektro-SUV

Tesla Model X – Der kalifornische Elektro-SUV

Mittlerweile lässt sich der Tesla Model X auch vorbestellen, dies führte zu 30.000 Vorbestellungen weltweit. Der Elektro-SUV wäre eigentlich bereits auf dem Markt, allerdings wurde das Elektroauto stets verschoben – nun soll es aber endlich soweit sein. Die ersten Kunden können ihr Auto auch sofort in Empfang nehmen.

Der Tesla Model X ist allerdings wieder im Premium-Segment angesiedelt, insbesondere die Luxusvariante namens Signature. Diese Version kostet 132.000 US-Dollar und in der Vollausstattung sogar 144.000 US-Dollar, dies zeigte der Online-Konfigurator.

Wer nun auf ein günstigeres Modell hofft, wird leider enttäuscht, selbst das Basismodell ist teurer als die Luxus-Limousine Model S. Dafür bekommen die Elektro-SUV-Fahrer einen permanenten Allradantrieb. Elon Musk selbst begründete den Preisunterschied aufgrund der höheren Komplexität des Model X im Gegensatz zum Model S.

Jetzt ist die Frage, wie schaut es mit den Abgaswerten aus? ;) 

 

Elektroauto Peugeot Ion ist nun 8000 Euro günstiger

Published by:

Peugeot Ion Elektroauto

Die Preise für Elektroautos scheinen stetig zu sinken. Jetzt ist es auch bei Peugeot soweit – das Peugeot Ion-Modell wurde um 8000 Euro gesenkt. Der Preis beträgt nun 17.850 Euro.

Peugeot Ion Elektroauto

Peugeot Ion Elektroauto

Das Elektromobil Peugeot Ion gibt es seit 2011 auch in Deutschland, seither hat sich an den Modellen kaum etwas geändert. Noch immer bietet der Ion eine Reichweite von circa 150 Kilometer – es kann mit aktuellen Elektroautos nicht mehr mithalten. Das Tesla Model S schafft je nach Ausstattung bereits 450 bis 550 Kilometer, der kommende Elektro-SUV von Audi schafft ebenso etwas um die 500 Kilometer.

Um den Absatz des Ion zu fördern hat der Automobilhersteller den Preis auf 17.850 Euro gesenkt, damit spart sich jeder Kunde um die 8000 Euro. Die Frage ist, ob der Plan aufgeht. Nissan gewährt noch bis Ende September einen sogenannten Elektrobonus in Höhe von 5000 Euro auf jeden neuen Nissan Leaf, dieses Fahrzeug ist moderner und größer.

Tesla Model X: 30.000 Vorbestellungen weltweit

Published by:

Im Forum von Tesla Motors Club werden monatlich Berichte zu den aktuellen Vorbestellerzahlen des Tesla Model X veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um keine offiziellen Zahlen, die Nutzern ermitteln diese Zahlen stets durch die aktuellen Reservierungsnummern und bekennenden Vorbestellern.

Aktuell spricht man von 30027 Tesla Model X die weltweit vorbestellt worden sind – darunter 4680 in Europa. Allerdings bleibt es noch abzuwarten, wie viele die Bestellung wieder stornieren werden.

Eine offizielle Zahl gibt es erst wieder in den Tesla Quartalsbericht. Dennoch kann Tesla schon jetzt von einem Erfolg sprechen.

 

Quelle: Tesla Motors Club

Nissan Leaf versorgt Kaffeemaschine mit Strom

Published by:

Das Elektroauto Nissan Leaf versorgt das Büro und die Kaffeemaschine ab sofort mit Strom – „Vehicle2Coffee“.

The Mobility House integriert erstmals ein Elektroauto erfolgreich ins Netz. Das V2G-Pilotsystem von Nissan und ENDESA bewährt sich im Alltag.

In München kommt der Strom nun aus dem Auto, dafür sorgt The Mobility House (TMH). In der Tiefgarage befindet sich ein Nissan Leaf, dieses versorgt ein ganzes Büro mit Strom. Dies sorgt dafür, dass der klassische Stromnetzanschluss – zumindest zeitweise – überflüssig wird.

Nissan Leaf versorgt Büro und Kaffeemaschine mit Strom (Bild: Hersteller)

Nissan Leaf versorgt Büro und Kaffeemaschine mit Strom (Bild: Hersteller)

Möglich wird dies durch CHAdeMO Schnell-Ladeanschluss des Elektroautos – über die bidirektional ladefähige Schnell-Ladestation von ENDESA steuert TMH die Fahrzeugbatterie des Nissan Leaf kontrolliert an und entnimmt dem Fahrzeug Strom für das Büro.

The Mobility House-CEO Thomas Raffeiner sagt: „Alle reden vom Klimawandel, wir tun etwas“. Weiter sagte der Geschäftsführer: „Mit diesem Projekt zeigen wir, dass wir die Energiewende beschleunigen und die Zukunft emissionsfrei gestalten können: Das Auto versorgt Haushalt und Büro mit Strom und ermöglicht Unabhängigkeit vom Netz.“

(Artikelbild: Hersteller)

 

IAA 2015: Audi Q6 Elektro-SUV erstes Bild aufgetaucht

Published by:

Audi hat in den letzten Wochen öfters Informationen zum Elektro-SUV herausgegeben. Der Tesla Model X-Killer wurde nun offiziell gezeigt.

Über den Audi Elektro-SUV haben wir auch schon berichtet. Laut den aktuellen Informationen, hat der Audi Elektro-SUV eine Reichweite von 500 Kilometer (bei Alltagsbedingungen), eine Beschleunigung wie ein Sportwagen – näheres wurde nicht bekanntgegeben, das Model X von Tesla schafft innerhalb von 4,4 Sekunden eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h. Allerdings scheint das Fahrzeug ziemlich geräumig zu sein, denn das Auto ist knapp fünf Meter Lang.

Anders als bei den anderen Audi E-Trons wird der Elektro-SUV in Serie produziert – keine Frage: Der Konzern möchte damit den Elektroauto-Pionier Tesla aus Kalifornien angreifen, dessen SUV kommt bereits 2016 auf den Markt.

Audi versucht, die Kundschaft mit Einzelheiten zu überzeugen. Deren Elektro-SUV soll besonders aerodynamisch auf der Straße liegen, das Fahrzeug kommt mit einem cw-Wert von 0,25, dies ist laut Hersteller ein Bestwert in dieser Fahrzeug-Kategorie. Zum Tesla Model X ist diesbezüglich noch nichts bekannt.

Reichweite von über 500 Kilometer

Teslas Elektroautos sind bekannt für ihre Reichweite, hier möchte auch Audi punkten. Laut Hersteller wird auch der Elektro-SUV eine Reichweite von über 500 Kilometer schaffen, dies wurde getestet mit einem Tempo von 88 km/h – wie sich das E-Auto auf der Autobahn schlägt, ist noch nicht bekannt.

Wer interesse an diesen Audi Elektro-SUV hat, sollte am 15. September 2015 bei der Automobilmesse IAA vorbeischauen, hier wird das Auto zum ersten mal präsentiert.

(Artikelbild: AUDI)

 

Apple Car: Baut der Konzern heimlich ein Elektroauto?

Published by:

Apple Logo

Baut Apple heimlich an einem Elektroauto? Dies ist durchaus Möglich und anscheinend ist Apple schon weiter, als man denkt. Apple möchte nämlich ein Testgelände mieten.

Der iPhone-Konzern Apple scheint wohl schon länger an einem Auto zu arbeiten. Jetzt sucht Apple nach Zugang zu einem Testgelände, auf dem oft selbstfahrende Fahrzeuge geprobt werden. Die Information stammt aus der britischen Zeitung „Guardian“, denen liegt ein Schreiber mit einer Anfrage seitens Apple vor, worin erfragt wird, ob der Konzern Zugang zu einer alten Militärbasis in Kalifornien bekommt. Hier proben auch andere Hersteller ihre autonomen Fahrzeuge.

Apple meint es wohl ernst mit einem Auto

Apple hat lediglich das iPhone als „Cash-Cow“, ein Apple Car wäre eine gute Möglichkeit, sich weiter zu Positionieren um damit mehr Geld zuverdienen. Elektroautos befinden sich derzeit am Anfang, kaum einer hat ein solches Fahrzeug. Dies könnte sich Apple zunutze machen, denn der Konzern positioniert sich oft als „Umweltschützer“.

Die ersten Gerüchte wurden Anfang des Jahres gestreut, damals hieß es, dass Apple ein 1000 Mitarbeiter starkes Team zusammengestellt hat. Ein Starttermin wurde bereits auch genannt, das „Apple Car“ könnte im Jahr 2020 erscheinen.

 

Audi Elektro SUV in Kooperation mit Samsung und LG

Published by:

Audi plant für 2018 einen Elektro-SUV (Geländewagen), welcher mit einer Reichweite von über 500 Kilometer beeindruckt. Damit erscheint wohl auch die erste Konkurrenz zum Tesla Model X.

Kommt 2018 der Tesla Model X-Killer? Die erste Konkurrenz aus dem Hause Audi bannt sich an und beeindruckt mit einer Reichweite von über 500 Kilometer. Hierfür setzt Audi auf eine Kooperation mit den südkoreanischen Zulieferern LG Chem und Samsung SDI, die nötigen Batteriezellen werden in Ungarn und Polen hergestellt. VW (Konzernmutter) wird die Batterien herstellen, dies geht aus einer Pressemitteilung vom 13. August 2015 hervor.

Der Elektro-SUV von Audi wird zur IAA (Internationale Automobilausstellung) im September gezeigt. Der Elektro-SUV wäre damit der erste batteriegetriebenes Serienauto von Audi. Der bekannte R8 e-tron, welcher ebenso mit einem Elektroantrieb ausgestattet ist, wird nämlich nur in Einzelexemplaren hergestellt.

(Artikelbild: Audi AG)

Diese Schlange ladet euer Elektroauto automatisch auf

Published by:

Tesla Supercharger (Bild: Tesla Motors)

Früher war das Science Fiction, heute ist es Real. Tesla Motors hat an einen Prototypen gearbeitet, welcher mittlerweile Reif genug dafür ist, der Welt präsentiert zu werden. Der sogenannte „Snake Charger“ – Eine Art Roboter-Schlange die den Weg zum Auto selbstständig findet und euer Elektroauto damit auch automatisch ladet. Elon Musk hat bereits vor Monaten angekündigt, an so etwas zu arbeiten.

via NewsCouch

Renault: Verkaufsrekord bei Elektroauto-Sparte

Published by:

Renault Elektroautos - Twizy, Zoe und Kangoo (Bild: Renault)

Renault verzeichnet Verkaufsrekord – Im Juni 2015 konnte der französische Hersteller Renault 3.900 Elektroautos verkaufen, damit ist dieser Monat der erfolgreichste Monat für den Autobauer. Diese Nachricht kommunizierte Renault auf den Twitter-Profil des Unternehmens.

Renault ist derzeit mit drei verschiedenen Modellen auf den Markt, das bekannteste Modell dürfte das Zoe sein, denn seit Anfang 2015 konnten von diesem Modell mehr als 10.000 Fahrzeuge verkauft werden. Ein Grund dafür ist der Elektrobonus in Höhe von 5.000 Euro welcher noch bis zum 31. August 2015 gilt. Damit liegt der Stromer preislich bei 16.500 Euro.

Das Elektroauto Renault Zoe

Das Elektroauto Renault Zoe

Außerdem verkauft Renault den Kangoo Z.E. und den Twizy.

Nissan gewährt Elektrobonus für jeden neuen Nissan Leaf

Published by:

Das Elektroauto Nissan Leaf

Elektroauto-Fans profitieren derzeit von einem Elektrobonus beim japanischen Hersteller Nissan. 

Das Elektroauto Nissan Leaf gibt es jetzt ab 18.590 Euro inklusive Elektrobonus. Elektrisches Autofahren ist damit ab 210 Euro monatlich (inklusive Stromkosten) möglich – außerdem ist Bundesweit kostenloses Laden bei Nissan Partnern möglich.

Das Elektroauto Nissan Leaf

Das Elektroauto Nissan Leaf (Bild: Nissan)

Elektromobilität ist ein Thema welches das breite Publikum noch nicht ansieht – nach wie vor dominieren Verbrennungsmotoren den Markt, dies könnte sich aber in den nächsten Jahren ändern. Ein gutes Beispiel scheint Nissan zu sein, denn die Kunden erhalten hier einen Bonus in Höhe von 5.200 Euro Brutto, welcher auf alle neuen Nissan Leaf Modelle (inklusive der Nissan Leaf Limited Edition) angewendet werden kann, damit wäre das umfangreich ausgestattete Nissan Leaf Visa schon ab 18.590 Euro erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung Nissan